Gästebuch - Ihre Erfahrungen mit Pacific Travel House

100% echt, 100% unredigiert. Sie möchten mit Pacific Travel House verreisen und wollen sich vorher ein Bild über unser Unternehmen machen? Lesen Sie hier, was unsere Kunden über uns sagen! Sie sind selbst schon mit Pacific Travel House verreist? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Teilen Sie uns Ihre Meinung gerne in einem neuen Eintrag mit.


Birgit, Cornelia und Christine

18.10.2008

Liebe Frau Scholz,

dank Ihrer Empfehlungen und Ihrer organisatorischen Arbeit hatten wir eine traumhafte Zeit in dem wunderschönen Neuseeland. Es hat alles super geklappt.

Über 5.000 km haben wir mit dem Auto und geschätzte 1.000 km zu Fuß :-)) zurückgelegt. Wettermäßig können wir uns auch nicht beklagen, nur an zwei Tagen hatten wir etwas Regen und in Dunedin hat es sogar mal geschneit. Aber sobald die Sonne schien, war es schon richtig schön warm.

Die Reisezeit vom 18. Oktober bis zum 17. November 2008 hatte den großen Vorteil, dass noch nicht so viele Touristen unterwegs waren. Die Straßen waren überall wunderbar leer, was das Autofahren zu einem reinen Vergnügen machte. Wir können uns vorstellen, dass in der Hochsaison die Fahrtzeiten deutlich länger sind.

Das gesamte Land ist wunderschön. Zu unseren Favoriten zählen natürlich Nelson und der Marlborough Sounds, Wanaka, Queenstown, Lake Tekapo mit den traumhaften Southern Alps, die Coromandel Halbinsel und die Bay of Islands. Die Städte Auckland, Wellington, Dunedin und Christchurch haben alle eine traumhafte Lage und sind jede für sich auf ihre spezielle Weise reizvoll. Ein Erlebnis sind natürlich auch die Vulkane im Tongariro Nationalpark sowie die Gegend um Rotorua mit den Schwefeldämpfen.

Nicht ganz so gut gefallen hat uns die Strecke zwischen Fox Glacier und Haast und die Übernachtung in Haast. Dieser Teil der Westküste war für uns nicht besonders reizvoll und wir würden jedem empfehlen, bis Wanaka durchzufahren und dort zu übernachten.

Nun müssen wir 1.900 Fotos sichten und vier Stunden Film bearbeiten. D.h., wir sind die nächsten Monate beschäftigt und können die Reise und das wunderschöne Land noch einmal Revue passieren lassen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die sehr gute Organisation bei Ihnen und dem PTH-Team. Wir werden Sie jederzeit weiterempfehlen.

Viele liebe Grüße

Birgit, Cornelia und Christine Hake


Gaby und Karlheinz

16.10.2008

Ein Monat Neuseelands "Südinsel" im November 2008 im PKW von Campingplatz zu Campingplatz

Zuerst das Wetter:
21 Sonnentaqe auf Neuseelands Südinsel sind ein phänomenaler Schnitt für den November.
1 Schneetag, 3 volle Regentage und 6 halbe Tage mit leichtem Nieselregen waren da locker zu ertragen. Ein Tag mit Minus 2 Grad, 10 Tage mit ca. 5-15 Grad plus, 15 Tage mit um die 20 Grad plus, der Rest an die 30 Grad plus. Da war alles geboten, von der geschlossenen Schneedecke bis zum Baden am Strand.

Dann der Dank an das PTH-Team:
Alles hat supergut geklappt. 30 vorgebuchte Top-10 Campingplatz Übernachtungen in sauberen
geräumigen und toll eingerichteten Häuschen an 15 verschiedenen Orten. Alles sorgenlos mit
den Vouchern von PTH (und das ohne Aufpreis). Sehr zu empfehlen, denn einige Campingplätze waren tatsächlich voll.

Zuletz der Dank an die Neuseeländer:
Ein freundliches Land mit netten und hilfsbereiten Einwohnern, einer grandiosen Natur und einer sagenhaften Tierwelt besonders in und am Meer. Die Wanderwege waren stets erstklassig beschrieben, meist menschenleer und mit entsprechendem Schuhwerk auch tadellos zu meistern.
Die ein oder andere Flussueberquerung ist immer mal drinn. Ein bisschen Abenteuer darf sein.
Die Angaben über den Schwierigkeitsgrad der Wanderungen und die Längenangaben waren immer richtig. Die Auskünfte der Ranger vor Ort waren stets ausführlich und korrekt.
Die kleinen Wanderführer für 1-2 Dollar in den Rangerstationen sind sehr zu empfehlen.

Fazit:
Urlaub mit dem PTH-Team - perfekter gehts nicht.

Danke - Eure treuen Australien und Neuseelandkunden - Gaby und Karlheinz, 5.12.08


Patricia & Andreas

13.10.2008

Liebes Pacific Travel House Team,

Es ist zwar leider schon ein paar Wochen her, daß wir aus dem Paradies zurückgekehrt sind aber wir möchten auf gar keinen Fall die Gelegenheit verpassen uns ganz herzlich für einen Traumurlaub in Micronesien zu bedanken. Trotz kleinerer Herausforderungen während der Planungsphase (Airline hat einfach Flüge gestrichen und bedient bestimmte Strecken nicht mehr....) ist die Reise selbst planmäßig verlaufen. Ein besonderer Dank gilt hierbei Nicole Piskurek, die immer gute Laune und den Überblick behielt und ohne deren Tips und Empfehlungen wir bestimmt nicht immer die richtige Entscheidung getroffen hätten ;-))))). In welchem Reisebüro bekommt man schon so individuelle Reiseausarbeitung von Profis, die das Urlaubsziel schon selber bereist haben und somit genau wissen, wovon sie reden. Danke, liebe Frau Piskurek!!!!!

Wer nur wenige Bootsminuten von den Top Tauchrevieren auf Palau entfernt Ruhe, Entspannung und Erholung aber trotzdem absolut tolle Tauchgänge erleben will, dem sei Carp Island an's Herz gelegt. Und zum Manta Ray Bay Hotel auf Yap gibt es eigentlich nur eins zu sagen: Alle verfügbaren Daumen hoch!!!!!! Obwohl wir beide Reisefreaks sind und gerne die Welt entdecken sind wir bis dato noch nie an einem Ort gewesen, der von ausschließlich freundlichen Menschen bewohnt zu sein scheint. Die einzigen merkwürdigen Gestalten waren Touristen....

Tja, und wer einmal Goofnuw Channel betaucht hat und die friedvollen Giganten über sich schweben sah, ist süchtig. Und deshalb wird PTH uns auch nicht los ;-)))

Patricia & Andreas Hillebrand.


Marianne & Uwe

25.08.2008

Hallo liebes PHT-Team,

auch wir möchten uns noch einmal recht recht herzlich für die supertolle Reiseausarbeitung für unseren 5-wöchigen Südseetraum (LA-Rarotonga-Aitutaki-Bora Bora-Archipelcruises-Huahine-Tahiti-Auckland-Hongkong) und vor allem für die gelungene Geburtstagsüberraschung mit einem "Sanctuary-Dinner" am Strand von Aitutaki als Geschenk zu meinem Geb. im Mai bei Herrn Tomasevic und beim gesamten Team bedanken.
Es hat alles wunderbar geklappt (mit Ausnahme eines Taxis, das uns vergessen hatte...:) - was aber bei DER Lokation und einem sehr freundlichen, einheimischen Busfahrer zu verschmerzen war). Wir kamen in fünf Wochen von einer Traumkulisse in die andere und jedes Ziel hat das vorhergehende nochmals getoppt. (M)ein Südseetraum wurde wahr.....

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße

Marianne & Uwe
www.marianne-uwe.de


Sabine und Jürgen

18.08.2008

Hallo liebes Pacific Travel House Team,

wir waren im August/September auf Moorea, Fakarava und Toau. Die Reise war von Anfang bis Ende wirklich perfekt geplant. Die ganzen Eindrücke und Erlebnisse hier zu schildern würde sicherlich den Rahmen sprengen. Wer möchte kann sich einen ausführlichen Bericht auf

http://www.riffhaie.de

anschauen.

Vielen Dank noch mal für die tolle Reise.

Sabine und Jürgen


Erika und Jürgen

10.07.2008

Hallo Herr Poppen,
längere Zeit nicht mehr bei PTH reingeschaut.
Überraschung: Neuer Auftritt im Netz. Sehr gelungen,
unserer Meinung nach.
Dann können wir uns also endlich für die perfekte Planung
der Reise nach New Zealand/Cook Islands im Januar/Februar 2008
bedanken. Perfekt lief dann die ganze Reise ab. Super!!!
Es war einfach ein tolles Erlebnis. Das war unserer dritte
Reise (2 x Hawaii, und siehe oben), aber bestimmt nicht unsere
letzte mit PTH. Grüsse von der Ostsee an Sie und das Team.
Danke vielmals und bis dann.
Erika und Jürgen Ernst


Lenhart-Hartl, München

24.05.2008

Lieber Herr Poppen, liebes PTH-Team,
unser Australien-Urlaub von Mitte September 2005 bis Ende Oktober 2005 wurde von Euch
perfekt von A-Z durchgeplant.
Angefangen vom Spitzen-Hotel in Glenelg/Adelaide direkt am Meer, das wir ohne Euch in keinem Reisekatalog gefunden hätten, über den Nagelneuen-6-Personen-Camper von Kea zum "Spitzenpreis" der uns sicher und luxoriös von Adelaide über Kangaroo Island - Great-Ocean-Road - Canberra - Melbourne - Sydney nach Brisbane brachte - bishin zu den Flügen mit Sitzplatzreservierung bei Singapore-Airlines.
Perfekte Leistung zu einem sehr fairen Preis. Danke.
Unser nächster Urlaub - Neuseeland - ist schon gebucht.
Natürlich - und das jetzt zum vierten mal - bei PTH.
Eure treuen Kunden - Gaby und Karlheinz aus dem Münchner Umland (Juli 2008)


Ulrich und Mechthild

04.06.2007

Franz. Polynesien: Morrea-Huahine-Bora Bora-Tahiti
Reisezusammenstellung und Service von PTH waren hervorragend. Kompliment!
Die Transfers zu den Inseln/Hotels liefen alle reibungslos ab.
Hier unser durchweg positiver Reiseverlauf im Mai’07 und die Eindrücke in Kurzform:
Moorea, Hotel Hibiscus:
• Bungalow zwechmäßig und gut; Kühlschrank, Herd; aber Mücken
• Essen gut
• Strand gut
• Haifisch-und Rochenfüttern vom Hotel sehr empfehlenswert
• Supermarkt, weitere Restaurants in der Nähe

Huahine, Pension Mauarii:
• Bungalow sehr urig, rustikal; aber viele Mücken
• Essen sehr gut
• Strand gut
• Tägl. ½ Std Animation (polyn.Tänze, Rezepte, etc.)
• Kein Supermarkt, keine weiteren Restaurants in der Nähe

Bora Bora, Novotel Bora Bora:
• Zimmer gut mit Klimaanlage, Kühlschrank, Wasserkocher
• Essen gut
• Strand sehr gut
• Supermarkt, weitere Restaurants in der Nähe; Restaurant Bounty sehr empfehlenswert.

Tahiti Airport Motel:
• Zimmer gut mit Klimaanlage
• Flughafen/Hotel zu Fuß erreichbar, aber Weg holprig und schlecht beleuchtet, Treppen

Empfehlung:
• möglichst kein Zwischenstopp in L.A. bzw. USA, wenn man Stress und Chaos vermeiden will, oder sehr viel Zeit einplanen (bei uns war es knapp), da:
 1-2 Std nur fürs Warten vor der Einwanderungsbehörde auch als Transit, dann unsinniges Fragenformular abgeben, Fingerabdrücke, Foto sowohl beim Hin-als auch Rückflug
 erneute Kontrollen/Schikanen beim Wieder-Einchecken, Wartezeit mind. ½ Std teilweise vor dem Flughafengebäude (!)
• Badeschuhe und Mückenspray nicht vergessen


Joachim, Veronika, Saskia, Rebecca, Ross & Marie

02.06.2007

Grüezi mit´nand,
als gemischte Reisepruppe aus D, CH und AUD (6ad) können wir uns nur sehr zufrieden über die Organisation unseres 5-Wochen Trips von Darwin nach CookIsland und Franz-Polynesien äußern (24.04. - 27.05.07). Das einzig mißliche war der Flug mit AirNZ bzw die enormen Fehlzeiten auf div. Airports, da einige Flugverbindungen der AirNZ innert der SouthPacificIsland betriebswirtschaftlichen Erfordernissen geopfert worden sind. Ein gegenseitiges Anerkenntnis der Ticktes von Air Rarotonga und Tahiti Nui läßt zu wünschen übrig. Hr. Tomasevic hat hier wohl mit AirNZ so manches Gefecht um unsere Flugmodalitäten geführt.
Die Empfehlungen für Aitutaki und Rarotonga haben voll und ganz den geweckten Erwartungen entsprochen. Trotz unmöglicher Flugverbindungen nur in dieser Reihenfolge zu empfehlen und Aitutaki ist mehr als nur der obligatorische Tagesausflug von Rarotonga wert. Rückblickend stellen wir auch übereinstimmend fest: Franz. Polynesien -außer evtl. drei ÜF auf BoraBora- kann mit den Cooks nicht mithalten. Tahiti & Co ist durch und durch Franz.; ... und wer da nicht a la francais gestrickt ist, kann und sollte draußen bleiben ! Wir hätten nie gedacht, daß man/frau in der Südsee im Verkehrsstau stecken bleiben kann: auf Papeete alles möglich ! Die Cooks sehen uns auf alle Fälle wieder in Kombination mit einer weiteren AUD - Reise.


Andreas und Sabine

30.05.2007

Gut 4 Wochen nach unserer bei Ihnen gebuchten Reise nach Neuseeland möchten wir uns für die gute Organisation und den perfekten Ablauf aller Teilabschnitte des Programms bedanken.
Alle Flüge und Transfers haben gut gepasst und die bei „KEA“ gemieteten Autos haben unsere Erwartungen erfüllt.
Die Idee dass uns am Morgen in Dubai ein örtlicher Reiseleiter besucht war sehr gut.
Er konnte uns einige Tips für die Stadt geben und eine „Jeep Wüstentour“ für den Abend konnten wir auch bei Ihm buchen.
Diese hat viel Spaß gemacht und ich kann es nur weiterempfehlen. Damit war die kurze Zeit in Dubai schon vorbei.
Sowohl der Empfang als auch die Abgabe der Autos nach den 4 Wochen bei „KEA“ waren freundlich und bestens organisiert.
Hier hat sich auch das Versicherungspaket als günstig erwiesen- denn Auto fahren in Neuseeland ist eben anders als in Deutschland.
Die Autos waren von ihrer Ausstattung und Leistung genau das Richtige für unsere Tour die uns über 4400 km über beide Inseln geführt hat.
Die Ausstattung mit Karten- und Informationsmaterial durch „KEA“ möchte ich an dieser Stelle auch noch lobend erwähnen.
So gibt es also auch am Preis-Leistungsverhältnis nichts auszusetzen.
Über Land und Leute brauche ich wohl an dieser Stelle nichts zu schreiben außer - „ Alles wunderbar “ und „ zu wenig Zeit „ !
Insgesamt hat all Dies zu einem beeindruckenden Erlebnis beigetragen und mehr Fernweh und Sehnsüchte geweckt als erfüllt.
Sie haben also Ihren Job gemacht. Wir werden sicher in nicht allzu ferner Zukunft darauf zurückkommen.

Nochmals Vielen Dank Sabine und Andreas Kelm