Die ultimative Südsee-Reise


durch_die_Suedsee_mit_viel_Zeit

Streckenverlauf der Südsee Reise

Sie träumen seit langem davon, die Südsee in all ihrem Facettenreichtum erleben zu können? Oder aber Sie sind ein begeisterter Südsee-Reisender, dem noch die eine oder andere Station auf der Liste der besuchten Orte fehlt? Wenn Sie nun noch gut eineinhalb Monate Zeit haben, dann haben wir einen ganz besonderen Reisevorschlag für Sie. Unsere Reise „Durch die Südsee mit viel Zeit“ ist die ultimative Südsee-Erfahrung der Superlative: 44 Tage, 9 Stationen, zigtausende Kilometer, faszinierende Kulturen und atemberaubende Natur. Wir stellen ihnen hier die Highlights vor!

Hollywood

1. Station: LA

Warum nicht aus einer Notwendigkeit eine Annehmlichkeit machen? Zwei Nächte am Strand von LA, in Santa Monica, ermöglichen genau das: Bevor es in die kulturell wie auch zeitlich vollkommen entrückte Südsee geht, können Sie in der ewiglich sommerlichen Stadt der Stars und des Glamour noch einmal die westliche Kultur in voller Blüte erleben, den Walk of Fame entlangschlendern, zum ikonischen Hollywood-Schild wandern, durch die Straßen der kalifornischen Metropole cruisen, dem lebhaften Treiben am Strand zuschauen oder in einem kleinen Restaurant in Venice zu Abend essen.

fijileguan

2. Station: Fiji Inseln

Einmal in Nadi auf den Fiji Inseln angekommen, geht es mit dem Katamaran in ein kleines Boutiqueresort auf Matamanoa. Bereist während der eineinhalbstündigen Fahrt werden LA und Deutschland bestimmt in weite, weite Ferne rücken und Sie werden in die Wunder der Südsee abtauchen können. Das hübsche Matamanoa Island Resort wird Ihnen nun für die nächsten 5 Nächte ideale Basis sein um zu entspannen und sich einer Vielzahl von großartigen Aktivitäten hinzugeben: Ob Sie nun famos essen und bei guten Drinks entspannen mögen oder aber alle nur erdenklichen Arten von Wassersport – von der Schnorchelsafari bis zur Yacht Cruise wir alles geboten – durchexerzieren mögen, hier ist es möglich. Aber auch das kulturelle Programm kommt auf Matamanoa nicht zu kurz: Auf einer unbewohnten Insel kann alten Opferritualen beigewohnt werden, Sie können lokale Ortschaften besuchen oder aber sich auf die Spuren von Tom Hanks im Bestseller Cast Away begeben.

amerikanisch-samoa

3. Station: Samoa

Ähnlich und doch ganz anders werden die nächsten Tage auf Upolu, der Südinsel des Pafzikstaats Samoa sein. Hier können Sie 6 Nächte im Aggie Grey’s Resort verbringen, am Lagunen-Pool entspannen oder aber die faszinierende Insel und samoanische Kultur erkunden: Ob in Apia shoppen, die Tia Seu Pyramide erkunden, den Regenwald und alte Lavahöhlen und –felder touren oder aber Schildkröten an einem der paradiesischen Sandstrände suchen – auf Upolu wird sich Ihnen die Südsee in ihrer ganzen Pracht zeigen.

 Auckland

4. Station: Auckland

Nächster Halt: Auckland, Neuseeland. Eine Südseeerfahrung der etwas anderen Art, sicherlich, aber nach knapp zwei Wochen in traumhafter Natur, ist der sechstägige Aufenthalt in einer der lebenswertesten Städte der Welt bestimmt eine willkommene Abwechslung. Tauchen Sie ein in das Leben des kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Polynesiens, lassen Sie sich durch die Straßen der Stadt treiben oder besuchen Sie Abendveranstaltungen. Wer natürlich lieber in der Natur bleiben möchte, hat von Auckland aus die Möglichkeit, eine Vielzahl großartiger Tagesausflüge zu machen, um die Nordinsel Neuseelands zu erkunden.

Aitutiki_Strand

5.-6. Station: Cook Inseln

6 Nächte auf einer der schönsten Vulkaninseln des Pazifik! 6 Nächte können Sie als Reiseteilnehmer nun in den Palm Grove Lodges auf Rarotonga, der Hauptinsel der Cooks, genießen, sich wieder in die erhabene Natur der Südsee einfinden und zugleich die Insel mit ihren imposanten Naturformationen erforschen, bevor es für 6 weitere Nächte in den Etu Moana Beach Villas auf Aitutaki, einem zu den Cooks gehörenden beinahe-Atoll verbringen können, wo es wirklich nur darum gehen wird, zu entspannen und herrliche, weiße Sandstrände unter Kokospalmen zu genießen.

 BoraBora

7.-9. Station: Französisch Polynesien

Willkommen in Frankreich! Mehr noch als auf allen anderen Stationen dieser Reise ist hier in diesem französischen Überseegebiet die Kolonialzeit eigenartig lebendig, was Besuchern gerade bei ihrem eintägigen Aufenthalt in Papeete, der Hauptstadt Französisch Polynesiens und dem Sitz des Haut-Commissaire, des Hohen Vertreters der französischen Republik im Pazifik, auffallen wird. Von Tahiti geht es dann weiter nach Moorea, jener Insel, die schon Charles Darwin inspirierte und noch heute nicht nur für ihre natürliche Schönheit sondern vor allem auch als Forschungsstandort geschätzt wird.

Die letzte Station dieser vertiablen Tour de Force und Tour de Beauté durch die Südsee bildet – wie könnte es anders sein – Bora Bora, die vielleicht exklusivste Feriendestination der Welt. Hier wartet Polynesien nochmals mit allem auf, was es an natürlichen Wundern zu bieten hat: ein Atoll wie es im Buche steht, eine beinahe vollkommen intakte Lagune, schönste Strände und im Inselinneren zudem weitgehend unberührte Natur.

Lust bekommen? Dann erfahren Sie hier mehr über diese Reise oder konkaktieren Sie bezüglich Details direkt unsere Südsee-Spezialisten.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*