Big Island Hawaii – die Abenteuerinsel


KOA Black sand Big IslandWer das Abenteuer sucht, ist auf Big Island genau richtig.

Die jüngste der hawaiianischen Inseln ist zugleich auch die Größte. Hawaii ist die Heimat der aktiven Vulkane, wie dem Kilauea. Hier finden Sie (bis auf zwei) alle Klimazonen der Erde. Schneebedeckte Gipfel gibt es genauso wie Regenwälder und Sandstrände.

Für Big Island sollten Sie sich Zeit lassen und eventuell Ihren Aufenthalt in zwei Teile splitten, um auch alle Teile der Insel richtig kennen lernen zu können. Die ganze Kraft der Natur können Sie im Volcanoes Nationalpark spüren, hier kann man sehen, wie die Insel durch die Lavaströme wächst. Der Kilauea, einer der aktivsten Vulkane der Erde, befindet sich in diesem Nationalpark, wo auch Pele, die Vulkangöttin lebt.

Volcane auf Big IslandDer Kilauea erzeugt ca. 250.000 bis 650.000 Kubikyards Lava pro Tag, welches ausreichen würde eine 32 km lange zweispurige Fahrbahn mit neuem Belag zu versehen. Seit 1994 wird auf Hawaii jeden Tag 2 qkm neues Land gewonnen.

Am Kilauea Visitor Center erhalten Sie sehr gute Informationen und Karten über Touren und Wanderungen im Nationalpark.

Aber natürlich gibt es nicht nur Vulkane zu sehen, sondern ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm. Unbedingt in Ihren Aufenthalt einbauen sollten Sie den Besuch der Regenwälder an der Hamakua Coast, der pechschwarze Sand des Punaluu Beach und den Vulkan Mauna Kea. Der Ort Kailua, ca. 15 Minuten südlich von Kona ist quirlig und gemütlich zugleich, er bietet gute Restaurants, zahlreiche Unterkünfte und Einkaufsmöglichkeiten. Schlendern Sie durch den Ort und genießen Sie den Sonnenuntergang am Kailua Pier. Einmal im Jahr wird Kailua von Sportbegeisterten heimgesucht, denn hier ist der Start und das Ziel des weltbekannten Ironman.

HawaiianerHighlights auf Big Island:

  • Hilo: historische Stadt mit vielen Museen, Farmers Market
  • Volcanoes Nationalpark
  • Thurston Lava Tube: 500 Jahre alte Lavahöhle mit am Ende tropischen Regenwald.
  • Punaluu Black Sand Beach
  • Hamakua Küste: Akaka Falls State Park, Waipio Valley Lookout
  • Kailua: lebhafte Seestadt
  • Hualoa: Künstlerenklave im Herzen des Kaffeelandes
  • Hulihee Palace: Urlaubsdomizil der früheren königlichen Familie
  • Keauhou: hier an der Küste können Sie mit etwas Glück Mantarochen sehen
  • Ironman

 Unser Tipp:

Bleiben Sie 2 Nächte im Örtchen Volcano Village, um von hier den Volcanoes Nationalpark auch wirklich erkunden zu können. Der Flughafen Hilo liegt ca. 1 Stunde vom Volcano Village entfernt.

Die besondere Unterkunft finden Sie bei uns, genießen Sie den Charme einer Bed & Breakfast Unterkunft auf Big Island. Eine Auswahl finden Sie hier unter https://www.pacific-travel-house.com/hawaii-reisen-spezialist-urlaub-spezialveranstalter_l3t18.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*