Bora Bora Lagoonarium

Lagoonarium.jpg

Wo:
Motu Taufarii

Wie hinkommen:
organisierte Tour

Für wen:
alle

Die Lagune Bora Boras ist natürlich selbst ein einziges Lagoonarium. Egal wo man mit seinem Schnorchel oder der Tauchausrüstung ins Wasser springt, überall erwartet den Urlauber eine vielfältige Unterwasserwelt. Wer allerdings nicht lange suchen will und die ganze Flora und Fauna des Pazifiks auf einen Schlag entdecken möchte, sollte ein sogenanntes Lagunarium besuchen.

Haie_Rochen.jpg

Ein Lagunarium ist quasi ein riesengroßes Aquarium oder Unterwassermuseum, in dem man die ganze Tier und Pflanzenwelt einer Region in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann, ohne störend einzugreifen. Lagoonarien gibt es auf zahlreichen Südsee-Inseln, sie liegen meist etwas abgeschieden vom Haupt-Touristenstrom z.B. vor einem privaten Motu. So auch das Bora Bora EXOTIC LAGOONARIUM, das von seiner Ausbreitung größte Unterwassermuseum des Pazifiks.

Das familienbetriebene Lagoonarium liegt vor dem Motu Taufari`i im Osten der Hauptinsel zwischen den Luxushotels Le Meridien und St. Regis. Der Unterwasserpark ist nur mit einer organisierten Tour z.B. via Buchung im Hotel zu erreichen. Besucher haben die Wahl zwischen einer Ganztagestour (ca. 110 US $) oder einer Halbtagestour vormittags oder nachmittags (zwischen 65 und 85 US $).

Turtle.jpg

Eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen der Südsee, die man sonst mühsam in „freier Wildbahn“ selbst entdecken muss, präsentiert das Lagoonarium Besuchern quasi auf dem Silbertablett. In einem abgegrenzten Bereich der Lagune Bora Boras tummeln sich tausende farbenfrohe Fische in einem intakten Korallenriff. Hilfreiche Guides erklären ausführlich die Unterwasserwelt der Südsee und geben Besuchern die Möglichkeit, Großfische beim Streicheln und Füttern ganz nahe zu kommen. Neben Schildkröten begegnet man auch Zitronenhaien und Stachelrochen.

Kanuausflug.jpg

Einmal abgetaucht, geht man im Bora Bora Lagoonarium stundenlang im flachen Wasser auf Tuchfühlung mit den faszinierenden Unterwasserlebewesen der Südsee. Die Schnorchelausrüstung bekommt man dafür vor Ort. Optional haben Besucher zudem die Möglichkeit zu einem Barbecue auf dem Motu oder einem Kanuausflug entlang des Riffs.

Ein Besuch des Lagunariums gehört für Bora Bora Urlauber zu den absoluten Highlights und sollte unbedingt auch auf Ihrem Reiseplan stehen.

© Bilder: Lagoonarium / Cariberry - Flickr | Haie & Rochen / Gilles DIRAIMONDO, AMV Voyages | Turtle / (c) 2009 Greg Nagel | Kanuausflug / Ty Sawyer